Bye, bye Griechenland… – oder doch nicht?

Nach über drei Monaten in Griechenland wollen wir am 20.03.2020 ausreisen und unsere Tour fortsetzen. Früher war nicht möglich, weil die letzte Tollwutimpfung der Hunde mindestens vier Wochen her sein muss, bevor man das Land verlassen kann. Unsere Reisepläne haben sich auch schon wieder geändert und wir wollen/müssen erst nochmal zurück nach Deutschland, bevor wir endgültig nach Osten aufbrechen. Während…

weiterlesen...
Yannis
Vier Schweinderl

Oskar und die kleinen Schweinderl

Für unser neuestes Abenteuer, das unser Leben ganz schön durcheinanderwirbeln wird, machen wir einen weiten Sprung von Russland nach Griechenland. In Griechenland wollen wir überwintern, endlich Sonne und das süße Nichtstun genießen. Am 15.12.2019 kommen wir an, finden gleich einen wunderschönen Platz am Meer, die Sonne scheint und in der Taverne in dem kleinen Ort Sayada gönnen wir uns leckeren…

weiterlesen...
Ab hier Schotter!
Der Bahnhof

Russland – Teil 1

Am frühen Morgen des 15.09.2019 verlassen wir Kirkenes in Richtung russischer Grenze. Der Grenzübergang ist ab 9:00 Uhr geöffnet und wir wollen rechtzeitig vor Ort sein, da wir keine Ahnung haben, wie lange die Schlange ist und wie lange die Abfertigung dauert. Erfreulicherweise ist tatsächlich noch wenig los und so haben wir den norwegischen Kontrollposten schnell passiert und rollen langsam…

weiterlesen...
Krümmer am Boden - ganz links in schwarz, die undichte Stelle
Oskar beim Doktor...

Holpriger Start ins Abenteuer

Nach meinem unangenehmen Rendezvous mit der Wespe und der unfreiwilligen Nacht im Elmshorner Krankenhaus sind wir nun tatsächlich auf dem Weg nach Dänemark. Endlich die Grenze. Wir schreiben den 22. Juli und es regnet! Farvel, Tyskland ...... Unser Ziel für heute ist Haderslev, wo wir uns einen kleinen Campingplatz etwas außerhalb ausgesucht haben. Der Platz wirkt zunächst etwas verlassen, doch…

weiterlesen...
Abfahrt in Nordendorf
Campingplatz Lüneburg
Auf in den Norden!

Endlich unterwegs!

Familie und Freunde stehen gebannt am Straßenrand. Wir starten den Motor, dunkler Rauch steigt auf und ein Raunen geht durch die Menge. Vereinzelt fließen Tränen, Taschentücher werden gezückt und die Massen jubeln, als wir den Gang einlegen und sich unser Gefährt stampfend in Bewegung setzt... Adieu, Farewell, in 80 Tagen um die Welt... So oder so ähnlich war das wohl…

weiterlesen...
Und immer wieder fräsen...
Echte Filigranarbeit
... und wieder schleifen.
Fertiges Lüftungsgitter
Sämtliche Fronten für Schränke und Schubladen - frisch gewachst und zum Trocknen aufgehängt.
Kompressionsverschlüsse von Southco
Hängeschrank fertig zum Einbau
Die fertige Küchenzeile

Innenausbau – Teil 4: Möbelbau

Während der Einbau der Standheizung und der Bau der Heizungsanlage im Innenraum sich in zwei konzertierten Aktionen bewältigen ließen, stellt der Bau der kompletten Inneneinrichtung dann doch ein größeres Unterfangen dar. Nachdem ich unserem Freund Peter das Möbelkonzept erläutert habe, plant er den Materialbedarf und bestellt entsprechend die Platten beim Holzhändler. Am Montag, den 8. Oktober werden die 2x5 Meter großen…

weiterlesen...

Innenausbau – Teil 3: Heizung

Eines der kniffligsten Themen für mich, weil ich davon nun wirklich gar keine Ahnung habe. Also erst mal recherchieren, lesen, lernen. Die erste grundsätzliche Entscheidung ist schnell getroffen: eine Diesel-Wasser-Heizung soll es werden. Diesel, weil dieser Brennstoff immer in ausreichender Menge zur Verfügung stehen muss. Und Wasser, weil ich mir davon ein besseres Raumklima erhoffe, als wir es von der…

weiterlesen...

Innenausbau – Teil 2: Photovoltaikanlage

Eigentlich nicht wirklich ein "Innenausbau", da die PV-Module ja auf's Dach müssen. Aber der Strom, den sie produzieren, den nutzen wir drinnen und der Solarregler hängt ja auch in der Heckgarage. Also geht das schon in Ordnung. Zu den Details: Ziel war eine autarke Stromversorgung mit genug Reserven auch für längere Schlechtwetterperioden, während derer das Fahrzeug nicht bewegt wird! Soll…

weiterlesen...
Schritt 2 - Batterie an ihrem Platz.

Innenausbau – Teil 1: Heckgarage

So, da steht er nun. Schaut von außen aus wie ein echtes Offroad-Expeditions-Weltreise-Mobil, hat aber noch den kleinen Fehler, dass die Kabine innen vollkommen leer ist! Naja, nicht ganz. Wand und Tür für das Bad sind bereits vorhanden und die Duschwanne ist auch schon drin. Am anderen Ende des Raums erhebt sich die Plattform, auf der später mal das Bett…

weiterlesen...